// Fächer
Biologie
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Religion
Spanisch
Sport
 
 

Der Vorleser | Figuren / Personen

 

Alles Wichtige zu den Charakteren im Roman Der Vorleser von Bernhard Schlink:

Michael Berg


» gehobener Bürgertum
» 15 Jahre zu Beginn des Romans
» hat drei Geschwister
» Schüler
» verfolgt keine besonderen Ziele
» versucht Souveränität und Überlegenheit auszustrahlen
» führt eine Beziehung mit Hanna
» ist unterwürfig Hanna gegenüber
 

Hanna Schmitz


» 36 Jahre alt
» Schaffnerin
» bringt sich am Vorabend ihrer Entlassung selbst um
 

Herr Berg (Vater von Michael)


» gehobener Bürgertum
» Professor der Philosophie, der sich überwiegend mit den Philosophen Immanuel Kant und Georg Wilhelm Friedrich Hegel beschäftigt und über sie Bücher geschrieben hat
» Verlor während der NS-Zeit seinen Posten als Dozent, da er plannte eine Vorlesung über Spinoza (jüdischer Philosoph des 17. Jahrhunderts) zu halten. Um die Familie versorgen zu können, beschäftigte er sich als Lektor für Wanderkarten und -bücher
» gab seinen Kindern Termine, ähnlich wie seinen Studenten, wenn sie ihn sprechen wollten (S.134)
» seinen Kindern emotionslos und verschlossen gegenüber
 

Frau Berg (Mutter von Michael)


» gehobener Bürgertum
» wird fast gar nicht erwähnt
» Name unbekannt
» sie war es, die Michael ermunterte, sich bei Hanna für ihre Hilfe zu bedanken und zu ihr zu gehen
 

Michaels großer Bruder


» ist drei Jahre älter als Michael
 

Michaels jüngere Schwester


» bringt Michael zum Diebstahl von Kleidung für einen Gefallen (Kapitel 12)
 

Michaels ältere Schwester


» studiert Germanistik (S. 40)
 

Richter


» Brillenträger
Michael trifft ihn während der Gerichtsverhandlung in Teil 2 des Buches.
Auffälliges Charakteristikum ist, dass der Richter während der Gerichtsverhandlung immer wieder seine Brille abnimmt und irritiert guckt, um etwas Zeit zum Nachdenken zu gewinnen.
Weiter spricht er mit Michael in Kapitel 16, welcher sich wiefolgt über den Richters Gesichtsausdruck äußert:
"Er wirkte entspannt, ein Mann, der sein Tagwerk vollbracht hat und damit zufrieden ist. Ohne den irritierten Gesichtsausdruck, hinter dem er sich während der Verhandlung verschanzte (...)" (S. 154)
(Tagwerk Fahrer) letztendlich ist der Richter als Beamter ein genauso Funktionierender wie der Fahrer als Offizier. Beide sind daher austauschbare Personen.
 

Gefängniswärterin


» alt
» mitfühlend und herzlicher Mensch
» sehr um Hannas Zukunft besorgt (schreibt Michael Briefe, dass er sich vorsorglich um Hannas Zukunft nach der Gefängniszeit kümmern solle)
» sozial veranlagt
» hat gute Menschenkenntnisse
» hat Überzeugungskraft
» erscheint nur im dritten Teil des Romans
 

Gertrud


» lernt Michael beim Skifahren kennen
» Frau von Michael
» bringt mit Michael gemeinsame Tochter Julia zur Welt
» ist Juristin
» loyal, gescheit, tüchtig
 

Fahrer


» trifft auf Michael, als er diesen auf dem Weg zum KZ Struthof mitnimmt
» früherer Offizier bei der Wehrmacht
 
Beschreibung durch Michael (S. 144):
» Er war mittleren Alters, hatte ein hageres Gesicht, ein dunkelrotes Mutter- oder Brandmal an der rechten Schläfe und strähnig gekämmtes, akkurat gescheiteltes schwarzes Haar.
 

Sophie


» Braunhaarig, braunäugig, sommerlich gebräunt
» so alt wie Michael
» trifft zum ersten Mal auf Michael in der neuen Klasse (Wechsel von Unter- in Obersekunda)
» Michael und Sophie verstehen sich gut
» Ist aufgrund ihrer Tuberkulose im Alter von 17-20 für 3 Jahre im Sanatorium


© 2017 abiturerfolg.de | Tafelbilder, Referate, Hausaufgaben, Hand-Outs, Mind-Maps, Strukturdiagramme, Flussdiagramme, Hausarbeiten | mail uns deine Materialien