// Fächer
Biologie
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Religion
Spanisch
Sport
 
 

Irrungen Wirrungen | Handlung

 

Hier erfahrt ihr alles über die Handlung im Roman Irrungen Wirrungen von Theodor Fontane.

Handlung


» Irrungen Wirrungen ist ein Roman von Theodor Fontane, in welchem die Liebe zwischen einer sozial Niedrigen, Lene, und dem Baron Botho von Rienäcker, welcher dem unteren Adel angehört, thematisiert wird. Beide wissen um die gesellschaftliche Unmöglichkeit dieser Liebe und leben deshalb im Augenblick. Später gehen beide Beziehungen ein, welche ihrem jeweiligem Stand entsprechen und leben mit der Erinnerung zufrieden im Jetzt.
 

Reaktionen


» Das Werk erfährt wegen der offenen Darstellung Ablehnung; Fontane kritisiert, dass gesell. Konventionen die tiefe Beziehung von Menschen verhindern, obwohl er seine Hauptpersonen sich standesgemäß verhalten lässt.
 

Infos zum Roman


» Vorabdruck in der Vossischen Zeitung (24.07. - 23.08.1887)
» Erscheinung der Buchausgabe des Romans Ende Januar / Anfang Februar des Jahres 1888
» Durch den Vorabdruck überblickte Fontane schon vor der Buchausgabe aktuelle Stimmungen und Stimmen
 

Aussagen zum Roman


» "Keines seiner Werke hatte bisher so eingeschlagen. Zum ersten Mal war die Lebenslüge der herrschenden Gesellschaft bis isn Mark getroffen und durchschaut, entlarvt mit einer poetischen Eindringlichkeit und Überzeugungskraft, wie sie der deutsche Roman zuvor nicht gekannt hatte."
Reuter, Bd. 2, 1970, S. 669
 


© 2017 abiturerfolg.de | Tafelbilder, Referate, Hausaufgaben, Hand-Outs, Mind-Maps, Strukturdiagramme, Flussdiagramme, Hausarbeiten | mail uns deine Materialien