// Fächer
Biologie
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Religion
Spanisch
Sport
 
 

Nachweisverfahren | Kalkwasserprobe

 

Hier findest du alles, was du über die Kalkwasserprobe wissen solltest.

Kalkwasserprobe


Mit Kalkwasser lässt sich Kohlendioxid nachweisen. Dazu sollte das nachzuweisende Gas möglichst durch das Kalkwasser perlen oder Kalkwassertropfen in Berührung mit dem Gas kommen.
Ein positiver Nachweis ist an der Trübung des Kalkwassers zu erkennen. Es entsteht ein weißer Niederschlag aus feinverteiltem Calciumcarbonat aus der Reaktion von Calciumhydroxid mit Kohlendioxid:
Ca(OH)2 + CO2 H2O + CaCO3
 

Herstellen von Kalkwasser


Geräte
Becherglas (500 ml), Rührstab aus Glas, Trichter, Filterpapaier, Vorratsflasche (250 ml)
 
Chemikalien
Calciumhydroxid (C), destilliertes Wasser
 
Durchführung
In einem Becherglas werden 2g Calciumhydroxid in ca. 250 ml destilliertem Wasser gelöst. Die leicht trübe Lösung wird filtriert. Falls das Filtrat noch nicht ganz klar ist, wird erneut filtriert. Anschließend füllt man das Kalkwasser in eine Vorratsflasche.
 
Hinweis
Nach längerem Stehen wird das Kalkwasser langsam trübe, da es mit dem Kohlendioxid der Luft beim Öffnen der Vorratsflasche bzw. dem in der Vorratsflasche über der Lösung stehenden Kohlendioxid reagiert. In diesem Fall reicht es aus, wenn die Lösung neu filtriert wird.


© 2017 abiturerfolg.de | Tafelbilder, Referate, Hausaufgaben, Hand-Outs, Mind-Maps, Strukturdiagramme, Flussdiagramme, Hausarbeiten | mail uns deine Materialien